Metalheadz Open Air

Metalheadz Open Air

Vergangenen Samstag war ich auf dem Metalheadz Open Air nähe Donauwörth, ein kleines aber feines Festival mit einem Ticketkontigent von nur 500 Stück. Also sehr überschaubar.
Ich muss ehrlich sagen, da will ich nächstes Jahr wieder hin.
Alles entspannter als auf den großen Festivals und campen darf man auch, wenn man möchte. Leider konnte ich nur den Samstag dort verbringen, geplant war es eigentlich schon am Freitag anzureisen, aber die Arbeit macht einem doch gerne mal einen Strich durch die Rechnung.
Wieder mit dabei war Mark, diesmal haben wir analog und digital fotografiert. Mal sehen, was der billige Lomographyfilm nach dem Entwickeln einen erblicken lässt.

Metalheadz Open Air - Festivalgelände

Hier muss es ewig geregnet haben

Das sind zumindest meine ersten Gedanken, als wir am Samstag am späten Nachmittag am Festival ankommen.
Viel Matsch, gut, dass ich meine adidas Boost angezogen habe, die sind nämlich nicht wetterfest!
Blackevil spielen gerade noch ihren letzten Song, als ich den Eingang passiere, dumm gelaufen. Egal, dann gehe ich eben ein Bier trinken.
Als nächstes stehen Hitten auf dem Programm, die Spanier sind gut gelaunt und ich versuche mich am Fotografieren bei Tageslicht. Da ich eigentlich fast nur bei Kunstlicht Bands fotografiere bin ich überrascht, wie schön es am Schnürchen läuft. Ich kann mir noch mehr Zeit lassen und es wird frühzeitig von der digitalen zur analogen Kamera gewechselt.
Die Musik der Spanier ist melodisch, gefällt und es erinnert an Iron Maiden. Was aber kaum zu verwundern ist, denn wenn man sich hier umsieht, stellt man schon fest, dass hier nur ∗trVe Leute unterwegs sind.
Passend hierzu ist auch der letzte Song, den die Spanier zum Besten geben – „Iron Maiden“ von den eben erwähnten Iron Maiden als Coverversion.
Mark kauft sich anschließend gleich das Debütalbum „First Strike With The Devil“, das auf der späteren Heimfahrt gleich den Weg in den CD Player des Autos findet und auf Anhieb zu gefallen weiß.

∗Schreibweise für true in Bezug zu Heavymetal

Hitten -Metalheadz Open Air 2015

Fertige Leute, aber gut drauf

Nach dem Gig geht es mal auf den Zeltplatz, bisschen Quatschen.
Man trifft Leute aus Österreich, Schwaben, Bayern, Franken. Das Fest ist also doch keine kleine lokale Sache, sondern genießt schon bei dem ein oder anderen Kenner seine fünfte Auflage.

Die Sonne geht langsam unter

Naja noch nicht ganz, aber um den Abend einzuleiten spielt eine „okkulte“ Band Namens Witching Hour, finde ich sehr, sehr geil!
Mark ist überrascht, dass ein Bekannter von ihm (der von seiner Art und seinem Kleidungsstil doch sehr an den jungen Yngwie Malmsteen erinnert) an der Gitarre ist und ein fettes Riff nach dem nächsten ablegt. 😀
Zwischendrin stelle ich mir die Frage: „WO BIN ICH HIER EIGENTLICH?“
Ober-, Niederbayern oder schon in Schwaben?
Manch einer  kommt in Tracht aufs Festival, Metalshirt und Lederhose. Ich bin verwirrt und dennoch finde ich es stylisch.
(Worte eines Franken, der mit bayerischer Tracht nichts anfangen kann)

Witching Hour - Metalheadz Open Air

Die Zeit vergeht jetzt rasend schnell

Zumindest nach dem die etwas längere Umbaupause für die nächste Band und Vorbereitungen für die Pyrotechnik des Headliners vergangen sind.
Metal Inquisitor sind nicht so ganz mein Fall, aber der Sänger ist super sympathisch und fordert das Publikum auf auch trotz der harten Metalklänge gut drauf zu sein und „man müsse nicht unbedingt böse gucken“.
Recht hat er!

Paar verliebt auf den Metalheadz Open Air Festival!

Wo ist das verliebte Paar?

 

Down Under ist in Bayern angekommen

Die nachfolgende Band ist mein persönliches Highlight und auch eigentlich die einzige Band, welche ich so richtig gut kannte.
Ich spreche von Elm Street.
Die Australier sind gerade auf Europa Tournee und somit konnten sie wohl vom Veranstalter des Metalheadz Open Air gebucht werden. Gute Wahl!
Super melodischer, schneller Metal aus den 80er würde ich sagen.
Ich finde den Auftritt klasse.

Elm Street

Nach dem Auftritt von Elm Street folgt noch eine letzte Band.
Sie nennt sich Hell und kommt aus Großbritannien (was man unschwer am Akzent des Sängers erkennt). Viel Feuer, Pyrotechnik und Bühnendeko mit Teufeln.
Der Sänger wechselt auch mehrmals sein Outfit bzw. Accessoires und schreckt auch nicht davor zurück als Teufel selbst die Bühne zu entern. Die Musik ist aber nicht wirklich hart und der Hauch von Poesie macht mir zu schaffen. Eine Mischung, die sich nicht beim ersten Hören erschließt.

Hell - Band - Bavarian Metalheadz Openair

Nach „Hell“ folgt ein kleiner Feuerwerk anlässlich des Ende des Festivals und des fünfjährigen Jubiläums.
Was gibt es abschließend zu sagen?
Ich fand die Veranstaltung super gut, wohl wahrlich nicht für jeden etwas, da die Art von Metalmusik, die dort geboten wird, doch mittlerweile nicht mehr so populär ist.
Aber das Bier war gut, die Preise sind absolut human und wenn man keinen Bock auf Großveranstaltungen hat und musikalisch mit Metal aus den 80er von zart bis hart zurecht kommt, dann sollte man sich das Festival für das kommende Jahr definitiv vormerken.
Abschließend natürlich noch alle restlichen Bilder.

Nachtrag:
Beim Schreiben dieses Berichtes ist uns ein Fehler unterlaufen.
Was vorher als Bavarian Metalheadz Open Air betitelt wurde, ist nun in Metalheadz Open Air korrigiert worden.
Veranstalter sind die Bavarian Metalheadz, der Event ist das Metalheadz Open Air.

Daniel – Mark

_DSC2279_standard_1920_1600

_DSC2282_standard_1920_1600

_DSC2290_standard_1920_1600

_DSC2313_standard_1920_1600

_DSC2322_standard_1920_1600

_DSC2323_standard_1920_1600

_DSC2327_standard_1920_1600

_DSC2332_standard_1920_1600

_DSC2334_standard_1920_1600

_DSC2342_standard_1920_1600

_DSC2346_standard_1920_1600

_DSC2347_standard_1920_1600

_DSC2350_standard_1920_1600

_DSC2355_standard_1920_1600

_DSC2359_standard_1920_1600

_DSC2364_standard_1920_1600

_DSC2367_standard_1920_1600

_DSC2374_standard_1920_1600

_DSC2375_standard_1920_1600

_DSC2377_standard_1920_1600

_DSC2384_standard_1920_1600

_DSC2405_standard_1920_1600

_DSC2413_standard_1920_1600

_DSC2430_standard_1920_1600

Metal Inquisitor - Metalheadz Open Air

Elm Street - Metalheadz Open Air

_DSC2450_standard_1920_1600

Elm Street - Metalheadz Open Air

_DSC2469_standard_1920_1600

_DSC2471_standard_1920_1600

_DSC2482_standard_1920_1600

_DSC2493_standard_1920_1600

_DSC2511_standard_1920_1600

_DSC2523_standard_1920_1600

_DSC2530_standard_1920_1600

_DSC2548_standard_1920_1600

_DSC2563_standard_1920_1600

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*